Was gibt es neues? – März 2015

 1. Neue Funktionen

Release 3.15 bringt neue Funktionen:

  • Recall: Eigene Recall-Typen, z.B. Für Kosmetische Arbeiten oder Prophylaxe-Abonnemente. (Alle Regionen)
  • Recall: Anpassungen im Workflow (Alle Regionen)
  • Langzeit-Anmeldung für die Anamnese-Fragen auf iPads: Nach dem ersten Login bleibt das iPad eine Woche lang angemeldet. (Alle Regionen)
  • Google Glass Integration (Alle Regionen);
  • Rezeption: Farbcode für Mitarbeiter (Alle Regionen);
  • Neues Tab: Material (Bulgarien);
  • Patient Profile: Neue Felder (Bulgarien);

1.1 Recall: Eigene Recall-Typen (All Regions)

Mit dieser Funktion können Sie eigene Recall-Typen definieren. Das ist insbesondere für kosmetische Arbeiten (z.B. periodisches Bleaching) oder Prophylaxe-Abonnemente wie Curaprox-Plan sinnvoll.

Schritt 1: Öffnen Sie das Praxis-Tab

Schritt 2: Klicken Sie auf „Listen“

Schritt 3: Wählen Sie die Liste „Recalls“

Recall Eigene Recall-Typen

Schritt 4: Fügen Sie einen neuen Recall durch Klick auf den „+“ Button hinzu:

Recall Eigene Recall-Typen

Schritt 5: Sie können nun Ihren Recall-Typ beim Erstellen eines Recalls anwählen.

Recall Eigene Recall-Typen

1.2 Langzeit-Authentifikation (Remember me) für Anamnese auf iPad (All Regions)

Dieses Feature kennen Sie sicher auch als „Remember Me“-Funktion von anderen Webapplikationen wie z.B. Facebook. Es bewirkt, dass Sie nach einmaliger Anmeldung bis zu einer Woche angemeldet bleiben können. Sie müssen also nicht mehr vor jedem Anamnese-Fragebogen das iPad anmelden, sondern bleiben automatisch bis zu einer Woche eingeloggt. 

So funktioniert „Remember Me“: Es gibt eine Checkbox „Angemeldet bleiben“, wenn Sie diese anwählen, wird 7 Tage lang nicht mehr nach dem Passwort gefragt. Wenn Sie „Angemeldet bleiben“ nicht verwenden wollen, ist Ihr Login nur vier Stunden gültig. Danach müssen Sie erneut das Passwort eingeben. 

1.3 Google Glass Integration mit PracticeDent

Google Glass ist nun voll implementiert.

Jeder Mitarbeiter kann über seinen PracticeDent-Login Glasses verbinden.

Gehen Sie zu Praxis -> Einstellungen -> Google Glass, und melden Sie Sich an:

Google Glass

Scannen Sie den QR-Code mit Google Glass. Danach können Sie Ihre Glasses mit PracticeDent verwenden:

Google Glass QR

Danach ist Google Glass mit Ihrem Profil verlinkt und Sie könnnen die Termine, Patientenakten und weiteres über Google Glass abrufen.

1.4 Rezeption: Farbcode für Mitarbeiter (All Regions)

Mit dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit, jedem Mitarbeiter einen Farbcode zuzuordnen. Mit der Farbe können Sie im Rezeption-Modul die Termine eines Mitarbeiters auf einen Blick erfassen.

Schritt 1: Gehen Sie zu den Praxis-Einstellungen.

Schritt 2: Erstellen Sie einen neuen Mitarbeiter, oder wählen Sie einen bestehenden aus.

Nun sehen Sie das Feld „Farbe“ im Benutzerprofil, dieses Feld ist optional.

Rezeption

 

Schritt 3: Wählen Sie eine Farbe und klicken Sie auf „Speichern“:

Rezeption

Schritt 4: Gehen Sie in die Rezeption :

Rezeption

1.5 Neuer Bereich: Material (Bulgarien)

In der Bulgarischen Version gibt es nun auch einen Bereich für Verbrauchsmaterial, dieser funktioniert so wie Sie Sich von anderen Versionen gewohnt sind..

Material

 

1.6 Neue Felder im Patientenprofil (Bulgarien)

Drei neue Felder finden Sie im Patientenprofil der Bulgarischen Version: Gesundheitsversicherungsnummer, Postleitzahl und Land.

Land und Postleitzahl finden Sie überall wo Adressen verwendet werden (Also auch in den Praxis-Einstellungen oder in den Benutzerprofilen).

BG ZIP and Country

2. Erweiterungen

In der Version 3.15 finden Sie einige Erweiterungen bestehender Funktionen:

  • Recall-Erweiterungen (Alle Regionen);
  • Behandlungsplan (Alle Regionen);
  • Kommunikation: Eine neue Warnung (Alle Regionen);
  • Praxis: Spezialisierung Auswählen (Alle Regionen);
  • Finanzen: Rechnungen können nun nach Zahlungsart gefiltert werden (Bulgarien)
  • Korrektes Datumsformat (UK)
  • ZIP Code heisst jetzt Post Code (UK)

2.1 Recall-Erweiterungen (Alle Regionen)

Das Recall-System wurde grundlegend überarbeitet, und bietet nun einige Verbesserungen:

  • Verbesserter Workflow
  • Eine Live-Übersicht der offenen Recalls, mit neuen Farben.
  • Besser verständliche Bezeichnungen.
  • Neue Recall-Methode: Andere
  • Recall erstellen: Dynamisch oder fix im selben Dialog.

2.1.1 Recall-Übersicht: neue Farben

Die Recall-Übersicht stellt die verschiedenen Stufen im Recall-Prozess neu farblich differenziert dar.

Recall

 

2.1.2 Recall Status: Verbesserte Bezeichnungen

Zwei Stufen im Recall-Prozess wurden verbessert:

Hängig heisst neu Offen

Gesendet heisst neu Gesendet & Unbeantwortet.

2.1.3 Neue Recall-Methode: Andere

Die Recall-Methode „Andere“ ist jetzt verfügbar.

Sie können diese Recall-Methode verwenden, um Recalls abzudecken welche z.B. über Drittsysteme abgehandelt werden:

Recall Andere

2.1.4 Verbesserter Recall-Workflow

Der Recall-Workflow wurde verbessert, so dass er intuitiver und übersichtlicher wirkt.

Sie können jetzt Recalls direkt von „Offen“ nach „Bestätigt“ oder „Abgesagt“ verschieben:

Schritt 1: Gehen Sie nach Home -> Recalls und klicken Sie auf „Offen

Recall

Schritt 2: Wählen Sie die Patienten an, für die Sie den Recall machen:

Recall

 

Schritt 3: Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie eine der Optionen im Dropdown-Menü, zum Beispiel „Bestätigen“ oder „Absagen“:

Confirmed

 

Die Ausgewählten Recalls werden entsprechend verschoben:

Recalls confirmed

2.1.5 Recall erstellen – dynamisch oder fix

Recalls lassen sich nun viel einfacher bearbeiten: Es gibt nur noch eine „Recall Erstellen“-Maske anstatt jeweils eine für dynamische und fixe Recalls.

2.2 Kommunikation: Neue Warnung (Alle Regionen)

Neu wird eine Warnung angezeigt, wenn Sie mehr als 20 Briefe auf einmal drucken wollen:

Schritt 1: Versuchen Sie mehr als 20 Nachrichten zu versenden, z.B. im Mahnwesen.

Warnung

Schritt 2: Wählen Sie mehr als 20 Empfänger aus, und klicken Sie auf Weiter -> Dokument drucken.

Warnung

Schritt 3: Jetzt wird eine Warnung angezeigt.

Warnung

2.3 Verbesserungen in der Behandlungsplanung: Fehlende Zähne und Implantate auf einen neuen Status kopieren (Alle Regionen)

Mit dieser Funktion können Sie fehlende Zähne und Implantate von einem alten auf einen neuen Status kopieren. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um einen Restorativen oder Parodentalen Status handelt. Sie können diese Funktion auch verwenden, um die Befunde zwischen Restorativ und Paro zu kopieren.

Schritt 1: Gehen Sie zu Behandlung & Status

Schritt 2: Eröffnen Sie eine neue Behandlungskarte und tragen Sie die fehlenden Zähne und die Implantate ein.

Behandlungsplan

Schritt 3: Erstellen Sie einen neuen Behandlungsplan, die zwei Optionen zur Übernahme des Status werden angezeigt:

Behandlungsplan

Im Normalfall werden die Daten automatisch kopiert, wenn Sie die Befunde nicht auf einem neuen Zahnstatus anzeigen wollen, können Sie die Optionen abwählen.

Behandlungsplan

2.4 Praxiskonfiguration: Neues Spezialgebiet Chirurgie (All Regions)

Praxiskonfiguration

2.5 Neues Suchkriterium für Rechnungen: Zahlungsart (Bulgarien)

Suchkriterium

2.6 Anderes Datumsformat (UK)

Das Datumsformat in der UK-Version ist jetzt DD/MM/YYYY.

Datumsformat

2.7 ZIP Code heisst neu Post Code (UK)

Zip - PC

Diesen Beitrag finden Sie auch hier: Englisch Dänisch Französisch Spanisch Bulgarisch Französisch Deutsch

KategorienAllgemein

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.